CD-314:WEISS 15.03.2005 ÖGZM Konzertmitschnitt

Österreichische Gesellschaft für Zeitgenössische Musik 

in Zusammenarbeit mit 

Kunstverein Wien Alte Schmiede

Ferdinand Weiss 

composer & artist

15. März 2005

Alte Schmiede Wien

01. aus: 3 Studien für Klavier zu 4 Händen (1977) Molto vivace  

02. aus: 4 Stücke für Klavier zu 4 Händen (1976) Lento 

03. Pieces pour une jeune flutiste (1998)

04. 5 Brani svariati su un nocciolo tematico (2003)

Prologo – Mozione – Fuga a 4 voci – Sogni – Sereno-più o meno

05. Pensieri sulla Scacciapensieri (2005) UA

06. Cor-a deux (2005) UA

07. aus: 4 Ritratti (1997)

Ritratto in sviluppo – Istantanea- Ritratto di un’anima

08. Coppie eterogène (2004)

Liberamente – Crazy rag – Simple melody – Tänzerisch

09. aus: 5 Brani svariati su un nocciolo tematico (erweiterte Fassung 2003)

Sogni – Sereno-più o meno

10. Danse au lait (2002)

Gesamtzeit 50 :30

A u s f ü h r e n d e :

Emma Schaffer & Silvester Triebnig, Klavier – Elisabeth Wallner, Flöte

Elisabeth Prandstätter & Karin Novotny, Saxophon – Andreas Fritthum, Klavier

Wolfdietrich Janscha, Maultrommel – Bernhard Weiss, Cora (N’Goni) und Djembe

Rainer Kohut, Gitarre – Alfred Hertel, Oboe – Meinhart Niedermayr & Birgit Reithofer, Flöten

Ferdinand Weiss, Klavier und Flöte

Aufnahme: Reinhold Rieger