CD-67:FELDHOFER 16.05.2002 ÖGZM Konzertmitschnitt

ÖGZM in Zusammenarbeit mit Bezirksfestwochen 2002 Ottakring

Wienerisches und andere Köstlichkeiten

Ein Portrait des Ottakringer Künstlers 

Herbert Feldhofer

Donnerstag, 16. Mai 2002, 19 Uhr

im Festsaal des Amtshauses, 1160 Wien, Richard-Wagner-Platz 19

aus ‚Kleine Suite für Bläserquintett’: Ouverture

WIENERLIEDER: Ja, ja in Ottakring

Ich bitt’ euch schön 

Mein Haus, in dem ich wohn’

Hör’ ich a Weanalied

Wenn i auf an Wein steh’

Präludium für Klavier (Uraufführung)

aus ‚Kleine Suite für Bläserquintett’: Scherzo und Marsch Finale

aus dem Märchenmusical ‚Die Blumenpräsidentin’: Lied der Brennessel

    Traummännlein – Taufräulein

    Wenn nach dem Winter die Welt erwacht

Joy in Maytime für Klaviersextett

LIED: Blumen-Idyll

Valse melancholique für Klavier (Uraufführung)

WIENERLIEDER: Kennen Sie mein’ Hund

Die U-Bahn

I brauch kan Intellekt

Ich muß erwachsen sein

aus ‚Drei Sätze für Bläserquintett’: Swingend

aus dem Märchenmusical ‚Die Blumenpräsidentin’: Malermeister Klecks

WIENERLIED: Auf der Jubiläumswart’

A u s f ü h r e n d e : 

Lisa Nielsen, Sopran – Robert Brei, Tenor – Joseph Krenmayr, Bariton

Andreas Wykydal, Klavier

TonkünstlerEnsemble

Gesamtleitung: Werner Hackl